Aktuelles

Sicherheit durch Sichtbarkeit

Dirk Marten von der Verkehrswacht Oberhausen weist darauf hin, dass
Sichtbarkeit für die Sicherheit im Straßenverkehr eine große Rolle spielt. Besonders in der dunklen Jahreszeit können reflektierende Materialien Verkehrsteilnehmer schützen.

Wer zu Fuß, auf dem Fahrrad oder mit dem E-Scooter im Straßenverkehr unterwegs ist – und dabei dunkel gekleidet, wird von Autofahrerenden erst sehr spät wahrgenommen. Mit heller und am besten reflektierender Kleidung erhöht man die eigene Sichtbarkeit und ist viel sicherer unterwegs. Das gilt insbesondere für Kinder, die schon bei Tageslicht viel leichter von anderen Verkehrsteilnehmenden übersehen werden. Im Verkehr auf der Straße zeigt sich das natürlich noch deutlicher. In dunkler Kleidung ist eine Person im Scheinwerferlicht eines Autos ab etwa 25 Meter Abstand nicht mehr zu sehen. In heller Kleidung ist eine Person bis zu 40 Meter und mit reflektierenden Materialien ausgestattet sogar in über 100 Meter Abstand zu sehen.

Wer als Radfahrer oder Jogger etwa Bänder an den Beinen trage, ist durch die Bewegung schnell als solcher identifizierbar. Noch sicherer sei auch der unterwegs, der Übergänge nutze und nicht einfach auf die Straße trete. Natürlich sind auch die Autofahrer in der Pflicht und sollten bei widrigen Lichtverhältnissen besonders vorsichtig sein. Korrekt eingestellte Scheinwerfer und freie Scheiben müssten für jeden, der im PKW unterwegs ist, selbstverständlich sein.

Hier geht es zu mehr Infos: https://www.landesverkehrswacht-nrw.de/nrwleuchtet/

WEITERE THEMEN

Sicher in den Urlaub

Die Verkehrswacht Oberhausen informiert Im Auto kann man viel Gepäck mitnehmen. Was nicht in den Kofferraum passt, wird aufs Dach gepackt. Leider bleibt die Sicherheit oft auf der Strecke. Was viele nicht wissen: Gepäckstücke werden schon bei leichten Auffahrunfällen zu gefährlichen Geschossen, die den Insassen um die Ohren fliegen. Schon […]

WEITER

Verkehrswacht Oberhausen richtete Landeswettbewerb aus.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Verkehrswacht Oberhausen durften wir als Veranstalter den Landeswettbewerb der Schülerlotsen austragen. Bei bestem Wetter trafen sich die besten Schülerlotsen aus ganz NRW am 27.06.2024 im Schatten des Gasometers am Vereinsheim des OTHC. Neben einem schriftlichen Test, in dem Fragen zum Lotsendienst sowie zur […]

WEITER

Verkehrswacht zu Gast beim Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW

Das Berufsförderungswerk der Bauindustrie in NRW, Standort Oberhausen führte für ihre in der Ausbildung befindlichen Handwerker´ innen eine „Rauschwoche“ durch. Hierbei durfte die Verkehrswacht Oberhausen am 16.05.2024 auch zu Gast sein. An mehreren Stationen wurde den jungen Auszubildenen ( 17 – 24 Jahre ) verdeutlicht, welche Auswirkungen der Konsum von […]

WEITER