Aktuelles

Kein verletztes Kind auf dem Schulweg im Jahr 2022 !

Im Schuljahr 2022 wurden in Oberhausen 2137 Erstklässler eingeschult. Insgesamt pendeln an allen Oberhausenern  Schulen ca. 22000 Schüler und Schülerinnen jeden Tag zur Schule und nach Hause. Der Weg vom Elternhaus zur Schule ist für die Jungen und Mädchen häufig der Start in die selbstständige Mobilität. Er ist allerdings auch mit Gefahren verbunden und sollte mit den Kindern mehrfach geübt werden. Um diesen „Ersten Weg“ zu üben hat es die Verkehrswacht Oberhausen erneut mit seinen Partnern geschafft, die Kindergärten in Oberhausen mit der Broschüre „Sicher zur Schule“ auszustatten.

Das Ergebnis der letzten Jahre ist überragend. Zum ersten mal wurde nicht ein einziges Kind, nach dem neuesten Verkehrsbericht der Polizei,  auf dem Weg zur Schule verletzt.

WEITERE THEMEN

Sicher in den Urlaub

Die Verkehrswacht Oberhausen informiert Im Auto kann man viel Gepäck mitnehmen. Was nicht in den Kofferraum passt, wird aufs Dach gepackt. Leider bleibt die Sicherheit oft auf der Strecke. Was viele nicht wissen: Gepäckstücke werden schon bei leichten Auffahrunfällen zu gefährlichen Geschossen, die den Insassen um die Ohren fliegen. Schon […]

WEITER

Verkehrswacht Oberhausen richtete Landeswettbewerb aus.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Verkehrswacht Oberhausen durften wir als Veranstalter den Landeswettbewerb der Schülerlotsen austragen. Bei bestem Wetter trafen sich die besten Schülerlotsen aus ganz NRW am 27.06.2024 im Schatten des Gasometers am Vereinsheim des OTHC. Neben einem schriftlichen Test, in dem Fragen zum Lotsendienst sowie zur […]

WEITER

Verkehrswacht zu Gast beim Berufsförderungswerk der Bauindustrie NRW

Das Berufsförderungswerk der Bauindustrie in NRW, Standort Oberhausen führte für ihre in der Ausbildung befindlichen Handwerker´ innen eine „Rauschwoche“ durch. Hierbei durfte die Verkehrswacht Oberhausen am 16.05.2024 auch zu Gast sein. An mehreren Stationen wurde den jungen Auszubildenen ( 17 – 24 Jahre ) verdeutlicht, welche Auswirkungen der Konsum von […]

WEITER